Titel



Nach einer erfolgreichen ersten Baurunde in Minecraft wollen wir nun in die zweite Bauaktion in Minecraft starten! Und zwar wollen wir in Überlebensmodus die Stadt Jerusalem nachbauen, mit allem was dazu gehört. Auch weitere Bibelgeschichte dürfen um die Jerusalemer Stadtmauer mit dazu gebaut werden (Arche Noah, Ägyptische Pyramiden von Mose, Teilung des Meeres, Jordan, etc...). Der Kreativität sind hierbei keine Grenzen gesetzt. Aber keine Sorge: Monster und Unterwelten sind deaktiviert. Zum Bauen stellen wir für einen bestimmten Zeitraum einen Server zur Verfügung, auf dem die Jungscharler beliebig bauen können. Begleitet werden sie von Mitarbeitern, die sich mit dem Spiel gut auskennen, den Kindern mit Rat und Tat zur Verfügung stehen und darauf achten, dass sich alle gut benehmen. Über ein Sprachchat wollen wir auch verbal miteinander verbunden sein und uns während der Bauzeit miteinander unterhalten.

Um bei unserem Projekt mitbauen zu können, brauchst du zwei Programme:
- Das Spiel "Minecraft" (Vorzugsweise in der Java-Version für den PC. Die Handy/Tablet-App und Nintendo Switch-Version funktionieren ebenso)
- Das Programm/Die App "Discord" (Um sich mit allen anderen zu unterhalten)
- Ebenfalls ist es notwenig ein Microsoft-Account (kostenlos) zu besitzen (Switch Spieler zusätzlich noch einen Nintendo-Account)


Bauzeiten:
Startschuss: Ab 25.01.2021
montags: 16:00-18:00 Uhr
mittwochs: 16:00-18:00 Uhr
samstags: 16:00-19:00 Uhr
Aktionsdauer: Je nach Baufortschritt etwa 2-3 Wochen

Serveradresse (PC: Java-Edition):
178.254.30.33:56348

Serveradresse (Bedrock-Edition: Smartphone, Tablet, PC und Switch):
178.254.30.33 ----- Port: 56357


Welche Minecraft-Version soll ich nehmen?
Auf dem Markt stehen mehrere Versionen zur Auswahl. Im Grunde genommen gibt es aber zwei Grundversionen von Minecraft, die sich von ihrer Programmierung unterscheiden: Java und Bedrock.
Um auf unserem Server spielen zu können bist du mit der Java-Version auf der sicheren Seite. Diese Version ist nur für den PC vorhanden. Der Vorteil: Man kann auch mit älteren PCs, die nicht so schnell sind, das Spiel spielen.

Kann ich mit dem Handy/Tablet mitspielen?
Dank eines Plugins (kleine Übersetzerprogramme) können sich Spieler, die Minecraft auf dem Handy oder Tablet spielen (dort ist es nämlich die Bedrock-Version), auf unseren Java-Server einwählen und mitspielen. Es kann jedoch sein, dass dann nicht alle Bewegung fehlerfrei angezeigt werden. Die schönere Variante ist also immernoch das Spiel in der Java-Edition. Wie ihr euch jedoch mit dem Handy/Tablet verbinden könnt, erkläre ich euch jetzt:
Startet die App und klickt auf Spielen. Danach wählt ihr oben den dritten Reiter Server aus und scrollt die linke Seite ganz nach unten. Dort klickt ihr auf Server hinzufügen. Unter Servername sucht ihr euch einen beliebigen Namen aus (z.B. JungscharCraft). Bei Serveradresse und Port gebt ihr jeweils die Werte ein, die oben in ROT angegeben sind. Zu guter Letzt bestätigt ihr eure Eingabe mit Speichern. Nun erscheint euer erstellter Server unter Zusätzliche Server. Klickt nun auf euren Server und danach rechts auf Server beitreten und schon könnt ihr mitspielen.

Kann ich mit der Playstation/XBox/Switch mitspielen?
Auch die Minecraft-Versionen für Konsolen laufen über die Bedrock-Version und können zum Teil dank der Plugins auf unserem Server mitspielen. Jedoch hat es bei uns bisher nur mit der Nintendo Switch funktioniert. Mit der PS4 und der XBox konnten wir bislang noch keine eigenen Server-Adressen hinzufügen.
Bei der Switch ist dabei Folgendes ein-, bzw. umzustellen: Ihr öffnet die Systemeinstellungen (Hauptmenü unten die Sonne/das Zahnrad). Dann klickt ihr auf Internet und danach rechts auf Interneteinstellungen. Als nächstes wählt ihr eure WLAN-Verbindung aus und klickt auf Einstellungen ändern. Bei dem Punkt DNS-Einstellungen ändert ihr die Angabe auf Manuell. Nun gebt ihr bei Primärer DNS-Server folgendes ein: 104.238.130.180 Bei dem Punkt Sekundärer DNS-Server tragt ihr ein: 8.8.8.8 (oder auch 008.008.008.008). Das Ganze sichert ihr mit Speichern. Nun geht es zurück zum Spiel und nachdem ihr auf Spielen geklickt habt geht ihr oben in den dritten Reiter Server. Wählt den Server Mineplex aus und betätigt rechts auf Server betreten. Nach kurzer Wartezeit erscheint die Server List. Ganz oben wählt ihr die Option Connect to a Server. Bei Server Adress gebt ihr einen beliebigen Namen ein (z.B. JungscharCraft) und bei Server Port die Adresse, die oben auf der Seite angegeben ist. Aktiviert noch den Knopf Add to Server List und klickt auf Senden. Nun könnt ihr euch mit einem Klick auf euren erstellen Server mit dem Spiel verbinden. Sollte es Probleme geben, einfach mal das Spiel komplett beenden und neu starten (Hilft dabei sehr oft). In diesem kleinen Youtube-Video erklärt ein kleiner Junge diesen Vorgang ganz plausibel.

Wie komme ich an die Java-Edition von Minecraft für den PC ran?
Die Download-Version von Minecraft (Java-Edition) findest du hier: Direkt zum Download

Was kostet das Spiel?
Auf der Webseite, die wir hier angegeben haben, kostet das Spiel aktuell 23,95€. Wer das Spiel gekauft hat muss dann für die Online-Funktion nichts mehr bezahlen.

Was ist denn dieses Discord, von dem du gesprochen hast?
Discord ist eine Plattform, über die man mit mehreren Personen online miteinander sprechen kann. Hauptsächlich wird diese Plattform von Onlinespielern (Gamern) genutzt, weil man das Programm, während man sich im Spiel befindet, im Hintergrund
mitlaufen lassen kann. Ebenso kann man darüber Videokonferenzen abhalten oder den eigenen Bildschirm übertragen.
Wir nutzen diese Plattform, weil sie für unsere Zwecke einfach und schnell zu gebrauchen ist und es auch nichts kostet. Obendrein läuft es über den PC (Software), über den Browser (wenn man die Software nicht benutzen möchte) und über die Mobile App (Apple und Android). Wir haben einen eigenen Jungschar-Raum eingerichtet, in dem die Jungscharler geschützt miteinander reden können. Die Mitarbeiter
sind mit dabei, betreuen das Ganze und sind Ansprechpartner bei Fragen oder Problemen. Wenn ihr Discord installiert habt, müsst ihr euch lediglich nur noch einen kostenlosen Account einrichten und auf diesen EINLADUNGSLINK hier klicken (Vorher aber erst Discord besorgen und registrieren)!
Discord findet ihr im App-Store/Play-Store oder für den PC über diesen Link.

Was brauche ich noch für Discord?
Wenn du Discord am PC nutzt, brauchst du ein Mikrofon, um dich unterhalten zu können. In der Handy-App ist das Mikro ja schon im Smartphone eingebaut.
Ich empfehle, ein Headset zu benutzen. Das macht alles etwas angenehmer.

Kann ich auch mitmachen, wenn ich die Java-Edition für den PC nicht besitze?
JA! Jedoch in einer anderen Form! Zwar kannst du nicht mit einer eigenen Figur in der Minecraft-Welt mitbauen, aber die Mitarbeiter übertragen ihre Bildschirme über Discord (siehe Frage oben). Du kannst also live mit dabei sein und dir das ganze aus der Perspektive der Mitarbeiter anschauen. Über dein Headset/Mikrofon kannst du ihm dann Anweisungen geben oder Wünsche äußern, was dieser für dich bauen soll.

Wie kann ich mich mit dem JungscharCraft-Server verbinden?
Zunächst musst du dich vergewissern, dass du auch online bist. Dann startest du das Spiel (im besten Fall meldest du dich noch mit einem Microsoft-Account von dir an) und klickst auf "Mehrspieler". Unter "Server hinzufügen" kannst du dann unsere Serverdaten eintragen. Bei Servername: kannst du dir einen beliebigen Namen aussuchen. Am besten schreibst du da einfach "JungscharCraft" rein.
Jetzt musst du nur noch bei Serveradresse: den richtigen Pfad angeben. Diesen findest du ganz oben auf dieser Seite. Da wir einen virtuellen Server nutzen, wird bei jedem neuen Spiel eine neue Serveradresse generiert. Das heißt also, dass die Adresse am nächsten Tag, an dem
wir weiterbauen wollen, eine ganze andere ist. Dementsprechend musst du dann den Pfad abändern (Einmal Klick auf den Server und dann auf "Bearbeiten").
Am Ende bestätigst du mit "Fertig" und du kannst mit einem Doppelklick auf den Server das Spiel in JungscharCraft starten.

Gibt es irgendwelche Regeln zu beachten?
Auf jeden Fall! Sobald du in die Minecraft-Welt spawnst siehst du ein großes Jungschar-Gebäude. Dort drin stehen an der Wand alle wichtigen Regeln, die du dir zu Beginn unbedingt durchlesen und während des Spiels auch einhalten sollst. Grob zusammengefasst wollen wir friedlich und respektvoll miteinander umgehen. Passend zum Thema dürft ihr alles bauen was ihr wollt an den Stellen, die für euer Vorhaben sinnvoll sind. Es darf nichts von anderen Spieler zerstört werden. Passiert dies ohne Absicht ist es eine Ehrensache den entstandenen Schaden wieder zu reparieren. Außerdem wollen wir uns immer absprechen (über Discord), damit es nicht zu Missverständnissen kommt. Ansonsten gibt es ein Verbot für gewaltverherrlichende und unangebrachte Äußerungen jeglicher Art, sei es im Sprachchat, im Text-Chat oder Dinge, die in Minecraft gebaut werden und Gewalt darstellen. Somit wollen wir auch keine Kämpfe untereinander, geschweige denn KILLS innerhalb des Spiels.
Vereinbart auf jeden Fall vorher mit euren Eltern wann und wie lange ihr spielen dürft. Auch wenn wir den Server für mehrere Stunden geöffnet haben heißt das nicht, dass ihr die ganze Zeit vor dem Rechner sitzen müsst. Gerne könnt ihr auch später dazu stoßen oder euch schon früher verabschieden. Wenn ihr unbedingt mit euren besten Freunden zusammen spielen wollt, könnt ihr euch ja gerne über Discord für einen gezielten Zeitraum verabreden.

Wird das Ganze beaufsichtigt?
Ja! Mitarbeiter werden immer vor Ort sein und auf eine gute und sichere Athmosphäre achten.

Wann ist der Server denn geöffnet?
Die genauen Zeiten sind auf dieser Seite weiter oben festgelegt. Starten wird die Aktion am 25. Januar 2021 um 16 Uhr.

Wird es in Zukunft noch weitere Minecraft-Bauaktionen geben?
Vielleicht. Wenn wir durch den Lockdown in unserer Bewegung draussen weiterhin eingeschränkt sind, dann wird es sicherlich weitergehen. Gerne könnt ihr dafür auch Ideen und Vorschläge äußern, welche Projekte wir dann angehen sollen.

Ich habe noch eine Frage!
Dann schreib mir gerne eine Email: (christian.becker[at]cvjm-rhein-lahn.de)




Eine medienpädagogische Aktion während der Coronazeit vom CVJM Rhein-Lahn e.V. unter der Leitung vom CVJM Kreisverbandssekretär Christian Becker.